Tourenbuch 2013.

26.12.2013 Thalgauer >Schober trotz starker verkühlung - gerade aus dem Bett

29.10. Ab gehts ins Krankenhaus...nochmal unters Messer - ich hoffe das geht schnell.

27.10.2013Über den Aufstieg Südwand weiter über die Schulter zum Dachstein, wir hatten kein Geschirr mit und auch kein Seil aus dem Grund kehrten wir am Gipfel der Schulter um und stiegen den selben Schulter-Klettersteig wieder ab, gelernt haben wir daraus 2kg Seil trennten uns vom Dachstein - aber er steht nächstes Jahr immer noch, trotzdem eine wunderschöne Tour.Schulter am Dachstein

Renovierungsarbeiten - Außenwand-Haus Isolierung, Go Kartbahn fahren, Ballon fahren Aktivitäten dazwischen.

06.10.2013 Untersberg, Stiegen steigen und oben Nebel, Matthias ist runter gerannt---ich hab die Seilbahn genommen und wir sind beide fast gleichzeitig am Auto gewesen.Dopplersteig
25.09.2013 Schotterbruch und Weißenbachtal Wanderung

22.09.2013 Schafberg, endlich wieder ein Berg wenngleich Matthias sein Einbein Stativ verloren hat und der Finder war schneller als Matthias soll er seoine Freude dran haben.blick vom Weg

13-20.09.2013 Kreta, natürlich mit Wandern....der höchste Bergrücken ist der Ise Psiloritis mit 2456m und ca 18km ein sehr langer "Hatscher" ich bin 1,5h vor dem Gipfel umgedreht das Gehen dort hat meinen Kniern und meinem Kopf nicht sehr gut getan und so hab ich Matthias die letzten 120min alleine gelassen und das an seinem  Geburtstag - ich schäme mich.

 


08.09.2013 Bosruck, Drei Gipfel und ein schöner Grat.Bosruck

01.09-03.09 2013 Dolomotentour nach Lienz, Osttirol. 25 Personen waren wir, geklettert wurde zuerst auf die Karlsbader Hütte anschließend am nächsten Tag der Panorama Klettersteig und am Dienstag noch derf Madonnen Klettersteig.

16.08.2013 Start um 4h45 bei Reini und Sieglinde, dann vom Auto losgegangen um 6h, bis zum Einsitieg eine gute Stunde. Dann ein Schreck der uns doch begleitet hat, ein ca. 1m im Durchmesser felsblock über den ich tadellos drüber kletterte, löste sich knapp als Sieglinde ihn überwand und so gab es einen riesen Donner und Sieglinde rutschte ihm nach, Reini war Gott sei Dank weiter zurück. Nach diesem Schock einstieg in TG undbei schöner Kletterei waren wir nach nicht ganz 3h am Gipfelbuch. Eine kurze Jause und weiter gings zur Hütte. Abstieg über HL 

15.08.2013 der kleine Sonnstein mit 100erten Leuten.. Dieser Abstieg war schon sehr "Schritttechnisch" aber wir sind gut angekommen und hatten einen wunderbaren Tag.

 

14.08.2013 Endlich, ich lebe wieder, mit Fritz um 5h45 los zum Madlgupf Klettersteig, naja eine D-Stelle hab ich nicht gefunden aber es war sooooschön entlich wieder kraxeln und das Knie ging so dank an Keiblinger Norbert! Eonziger wehmutstropfen, weiter mit dem Rad in die Arbeit und um 22h nach Hause mit dem Rad - das hat sich gezogen...

 

28.07.2013 Geplant war um 5hStart, geworden ist es aner 6h, Aufbruch mit dem Rad zum hinteren Gosausee, dann weiter in einem für mich sehr angenehmen Tempo (.....Gleichenfeier...) auf die Adamec Hütte, im Tal 38,5° oben nur ca 28°. Nach einer Gletscher-Weit-Besichtigung wieder ins Tal, die letzten 200 HM ruft der Gosausee dringend und es "zieht sich" dann aber ein Bad bei bestimmt 25° Wassertemperatur und dann noch die recht lange Fahrt bis zum Auto. Ganz bin ich nicht zufrieden mit dem Fahrgestell aber "langsam ernährt sich das Eichhörnchen"
dewr heißeste Tag im Jahr, hier hat's doch nur 27°
 

19.17.2013 Nochmal auf den Thalgauer Schober über Nacht, diesmal erfüll ich damit Annemarie einen langgehegten Wunsch.

Sonnenuntergang

 

09.07.2013 Der Dr. Norbert hat mir das ok gegeben, ich darf wieder langsam mit Stöcken auch begrab gehen....Übernachtung am Thalgauer Schober, allein mit mir.

Sonnenaufgang

07.07.2013 Feuerkogl, dazu braucht man nichts zu sagen, einfach nur wunderschönes Bergblumenparadies...Ich bin brav mit der Seilbahn ins Tal.

Blütenmeer am Feuerkogel

02.05. 2013 Offensee mit Annemarie und Sepp

01.05.2013 Zum Hirschlucken Steig und See.

da wäre er der Hirschluckensteig

30.06.2013 Endlich wieder was ganz kleines, die Bleckwandhütte

Bleckwand


 

04.04.2013 Bei Dr.  Norbert Kaiblinger unterm Messer....jetzt heißt es Geduld, Geduld und nochmals Geduld, Kreuzband, Seitenband und Meniskus, ach ja das ich's nicht vergess der Knorpel geht auch gleich drein.

03.03.-07.03 Eigentlich wollten wir zusammen schifahren, Gabi kam aus Holland und so gings nach Leogang, bestes Wetter und ich konnte "Hütten sitzen" von der Hütte aus hab ich es dann nicht lassen können und bin mit Schiene auf den Gipfel gestapft, stop, vorher hab ich noch abgeklärt dass ich mit dem Schidoo abgeholt werde - ich bin ja schließlich nicht ganz fit...es war total lustig; am letzten Tag bin ich sogar vom Tal bis auf die Alm gegangen und brav mit der Seilbahn abgefahren.

22.02.2013 Freitag Nachmittag und der Plan war Loipersbacher Höhe aber dann bin ich einer Aufstiegsspur gefolgt die uns wirklich wunderschön auf den Faistenauer Schafberg gebracht hat. Dann über die Nordabfahrt, zuerst war es traumhaft, Pulverschnee,dann am Anfang der schmalen Nordrinne ist der Schnee tiefer und schwerer geworden und auf einmal hab ich einen stechenden Schmerz im Knie verspürt und es hat geschnalzt sodass ich mich in den Schnee fallen hab lassen, beim Versuch weiter ab zu fahren hat es bei der nächsten Kurve wieder geschnalzt und so bin ich recht und schlecht einmal nach vorne, einmal rückwärts (Trickschi wären es gewesen...) die Rinne hinunter gerutscht bis wir endlich bei der Forststraße waren, dann bin ich im leichten Schneepflug die Forststraße über gesandelte Straßen abgefahren.

Nächster Tag Krankenhaus, Kreuzbandriss wird vermutet, jetzt muss ich einen MR Termin bekommen....dann sieht man weiter.

 

10.02.2013 Endlich auf der Zimnitz, und ich habs geschafft (wenn auch mit wirklich weh....)aber das an DEM Zimnitztag, Pulverschnee bis zu den Kniern, nein noch tiefer. Reini und Sieglinde haben mich hinauf gebracht und wohl wieder nach unten. Danke.Fasching-Sonntag auf der Zimnitz

09.02.2013 Auf das Zwölferhorn, über den Pitscheberg mit Sieglinde und Matthias aber wegen des stürmischen Wetters gibts wieder mal kein Bild.

03:02:2013 ZWEITER VERSUCH EINER SCHITOUR...auf den Spileberg und das war einfach ein Traum Pulver, wenn es auch mächtig getaubt hat....

18.01.2013 Zwölfeerhorn, Matthias mit Tourenski und ich mit Schneeschuh, dann der Versuch mit den Bigfoods abzufahren, oje wie der erste Mensch