Tourenbuch 2009.
2009_12_27 zweiter Versuch die Rieder Hütte zu erreichen und bis zum Feuerkogl zu wandern wieder nur bis zur Alm- leider war es auch diesmal nicht möglich wenn man Schnee sucht - da ist genug!
2009_12_26 Schifahren in Dienten.....kalt kalt und hart.

2009_12_20 Dritte Schitour diesmal bis zum Wieserhörndl uin d das bei
-17° aber herlichem Sonnenschein.bei minus siebzehn Grad

2009_12_15 Zweite Schitour fast bis zum Wieserhörndl...wegen starkem Nebeleinbruch und Eioseskälte kurz vor Gipfel umgedreht....jetz können wir es schon.

2009_12_13 Erste Schitour fast bis zum Spielberg...wegen starkem Nebeleinbruch kurz vor Gipfel umgedreht.

 2009_12_06 ...Alm Richtung RiederhütteAlm richtung Rieder Hütte

 2009_11_29 Traunstein...(Matthias wollte unbedingt auf den Traunstein da er es dieses Jahr noch nicht geschafft hatte ich für mich konnte nun auch sehen wo meine vermeindliche Zirlatour geendet hat und zwar dort wo der Zirla in den Herndlersteig mündet blickt man nach oben sieht einen steilen Pfeiler der oberhalb einer Scharte beginnt auf diesem befindet sich ca in 10m Höhe ein Bandl auf dem ich gewartet hab bis der Hubschrauber kam.)
und das am 29. November..

 2009_11_22 Schafberg allein - Matthias hat Wertungsspiel bei der MusikGipfelkreuz bei der Himmeslpforte


2009_11_15_Großer Pyrgas
Start um 12h über die Rohrauer Hütte, die Jägerschaft hätte ihre Freude daran gehabt so viele Gemsen haben uns "geleitet".

 Um 14h55 sind wir dann  knapp unter dem Gipfel bei 2000m umgekehrt der Gipfel wäre bei 2248m gewesen.

Wir hatten noch einen sehr schwierigen Abstieg vor uns - 2h früher und es wäre super gegangen...(aber wir haben nicht gedacht das wir überhaupt so weit vorstoßen...)
Aufstieg über ziemlich rutschiges Gelände..

 

2009_11_08_ Leonhardi...

2009_11_02 Wieder auf die Zimnitz - Handy ist nicht zu finden aber versucht habe ich es....heute ist das Wetter nicht so schön

2009_11_01_Zimnitz_Leonsberg wer immer mein Handy findet die Simkarte hätte ich gern...es ist ein Sony Ericson und liegt ca 50m unterhalb vom Gipfelkreuz auf dem Hang.
Gipfel der Zimnitz

2009_10_20_ Kitzsteinhorn Schifahren
Kitzsteinhorn

2009_10_20_ Schoberstein - Lisa's erstes richtiges Gipfelkreuz...
Ich würde mir wünschen das sie auch die Liebe zu den Bergen entdeckt.Eindrücke vom Schoberstein

 2009_10_11_ Schober - jetzt ist er da der Herbst...
Das Wetter verhieß nichts Gutes aber zum Schober hat es gehalten..

wo es sich einrichten lässt wird gekraxelt...

 

2009_10_04_Hoher Göll über Mannlgrat

Aufstieg und Gipfelsieg am Göll


 

2009_09_27_Geburtstagsgeschenk - Der Glockener!...........hier möchte ich mich bei http://www.gallbauer.com/ortho_therapia_sport.htm bedanken seit 2 Jahren kann ich mir wieder solche Touren leisten trotz Knie mit Abnützung 4° denn ich mache keine Werbung aber mit den"Sportgelenke" kann ich mich vorbereiten...wenn gleich es nicht billig ist es hilft wirklich....

 


Hier der Aufstieg von der Salmhütte über den Hohenwartkees...zurMorgenstund...
Morgenstimmung am Hochwartkees
Matthias bei der Salmscharte

Matthias am SalmgradGlücklich am Gipfel.
GipfelsiegAbstieg über die Umgehung der Salmscharte

Rückweg

Ein gelungenes Geburtstagsgeschenk - wir haben ihn geschafft -man muss es einmal gesehen und miterlebt haben den Tumult am Glockner dann kann man mitreden sonst fast unbeschreiblich....dafür war die Variante über die Salmhütte ein Geheimtip und wunderschön einsam.

Sarsteinüberquerung 20.09.2009
Mit dem Fahrrad von der Pötschenkehre nach Obertraun und dann über die Sarsteinhütte zum Sarsteingipfel dann weiter zur Sarsteinalm und wieder zurück zum Auto. (Gesamtzeit 7h da die Knie den Abstieg etwas bojkotierten...) 

nach 3 Stunden am Gipfel

Dolomitentour 2009 06. bis 08. 09. 2009 zur Palagruppe

Gipfel am Passo Rosso

 




30.08.09 Postalm und Braunedel 1883m

Braunedel

Mit dem Fahrrad auf die Postalm ( ...da war ich fast tot.........)und dann Rundweg über Braunedel 1883, schöne Tour mit herrlicher Aussicht.

 

 

 

23.08.09 Zirlasteig Richtung Traunstein....Habe mich an zuerst blauer Markierung verstiegen und bin wieder ca 200 hm abgestiegen nach Telefonat mit einem ortskundigen Freund habe ich umgekehrt bin wieder aufgestiegen auf 1338m und habe auch wieder den Graben gefunden dem bin ich gefolgt und habe aber auch den Wirt von der Gmundner Hütte angerufen um mir dfen Weg zu beschreiben.

Nach einer weiteren Stunde Kletterei dürfte ich etwas zu weit rechts den Graben bestiegen haben und bin so auf einem "Gamsrastplatz" gekommen wo das Absteigen ebenso gefährlich war wie der Versuch über eine völlig Glatte Wand höher zu steigen. Ich telefoniert nochmals mit dem Hüttenwirt - er verständigte die Bergrettung und ich wurde gegen 17h50 von der Polizei abgeholt.

 

Dafür möchte ich mich bedanken bei allen beteiligten Bergfreunden.


 

Rettungsaktion

 

16.08.09 Hoher Sonnblick
Aufbruch um 04h früh - Start vom Parkplatz um 6h 22 - Hoher Sonnblick nach 4h38. Nach kurzer Rast haben wir uns entschlossen den Rückweg über den Erfurterweg und Hocharn zu machen anscheinend sind wir zu tief abgestiegen und das Richtung Kärnten sodaß wir einen Aufsieg über Steinblöcke und Kletterei zum Gipfel des Goldzechkopfes (Schwierigkeit II nach UIAA-Skala) machten und so fast 1h herumirrten. dann drehten wir doch um und stiegen ab zum Sonnblick wo wir über den Normalweg und bei Regen endlich um 19h völlig durchnässt ins Naturfreundehaus kamen.
Gesamt haben wir es auf 2150hm gebracht und waren doch ziemlich geschafft aber diese Tour machen wir nochmal aber vom Hocharn beginnend.

 


 

01.08.09 mit dem Frankenmarkter Alpenverein auf den Grimming 2358m

mit 70 auf den Grimming

Goldi - kürzlich 70 Jahre geworden hat den Aufstieg geschafft alle sind sehr stolz auf ihn.

26.07.09 Berchtesgadener Hochthron

Berchtesgadener Hochthron
 

19.07.09 Gamsfeld
Gamsfeld Aufstieg

2,5h Aufstieg vom Parkplatz Russbach über Tauernwand (hier haben wir ganz viele Gemsen gesehen- daher wohl der Name) dann über die Angerkaralm Abstieg wo wir bei der Angerkarhütte recht nett eingekehrt sind und eine herrliche Bretteljause mit selbst gemachtem Käse gegessen haben.

Zurück beim Auto un 19h; Am Rückweg über Abtenau noch einen Abstecher zur Lammerklamm.

 

13.07-14.07.09 Watzmann - Überschreitung!

 

Vom Parkplatz bis Watzmannhaus 1300 HM 2,50h; Aufstieg Hocheck 700 HM; Übergang Mittelspitze HM 100; Auf und Ab zur Südspitze 250 HM. Abstieg sehr anspruchsvolles Gelände ca 1300 HM danach ging es etwas leichter die letzten 700 HM, 10h.

vom Watzmannhaus über Hocheck, Mittelspitze und Südspitze


 


 

12.07.09 Soleweg mit den Dolomitenfreunden...


 


 

06.07.09 Regina Matthias und ich - bei "regnerischem Wetter" sind wir um 16h eingestiegen Richtung Brunnkogl über den Franz Scheckenbergerweg.

Nach etwas Kletterei sind wir zur Hochleckenhöhle und dann über den Hochleckenkogl 1691 gegen 21h wieder beim Auto.

Kletterei bei ziemlich wagem Wetter


 


 


 

21.06.09 mit den Dolomitenfreunden auf den Alberfeldkogl - Start 9h30 von der Seilbahn und nach 2,5 Stunden am Feuerkogl - dann noch 35 min zum Alberfeldkogl - und nicht veraten aber es war lustig...

ein bisschen Spaß muss sein...


 

10.06.09 -Feiertag - Versuch ganz auf den Schoberstein zu wandern scheiterte beim Zustieg kleiner Schoberstein wegen stürmischem Wetter... aber es war trotzdem lustig und die Stimmung schön.

Blick vom Schobersteinaufstieg

07.06.09 Zum Geburtstag leichte Kletterei zum Rotofenturm 1368m und zur Steinernen Agnes auch um die 1300 m 4,30h unterwegs ca 800 - 850 hm im Aufstieg.

 


leichte Kletterei auf

01.06.09 Auf den Filbling

:1306m 
 

31.05.09 - Aufstieg Hochlecken über Kugelzipf!

Über den Kienklausenweg - vorbei am Adlerspitz über die leichte Kletterei (war eher rutschig also doch nicht ganz so leicht) zum Gipfel des Kugelzipf 1517m

weiter zum Hochleckenhaus.


 
http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=1767

 24.05.09 - Tour Drachenwand - hat nicht stattgefunden also wieder Lichtenberg mit dem Rad

21.05.09 Mit Regina über den Herndler Steig und Klettersteig auf den Traunstein Abstieg über den Naturfreundesteig


 

 17.05.09 mit den Dolomitenfreunden auf dem Drachenwand-Klettersteig als FührerTINO


 und dann  noch auf den Lichtenberg mit dem Rad über Lichtenberg Süd.



10.05.09 diesmal wares nur eine Radtour auf den Lichtenberg mit einer schönen Abfahrt  übere den Wanderweg Lichtenberg süd - fast ein bisschen downhill...schön

03.05.09 Wanderung zur Goiserer Hütte und weiter zum Kalmberg 1833m

 Kalmberg 1833m 

27.04.09 Schitour Peißlingkeil mit Matthias

 Gast ein Gletscher

 

wunderschöner Aufsteig zum Peißlingkeil hier am Sattel

 Gipfelsieg

 Gewonnen - jetzt müssen wir nur noch heil runter kommen (der Firn ist in ca 1,5 cm jetzt eis geworden)

25.04.09 Postalm Klettersteig

Aufstieg Gamsleckenwand

Gamsleckenwand

 

18.04.09 Drachenwand Klettersteig

 

Bild folgt

 

13.04.09 Schitour Eiskogl

 

Aufstieg über Tauernscharte 2103m

Aufstieg Tauernscharte

Gipfel Eiskogl 2321 m

Eiskogl

 

05.04.09  Schitour zur Simonyhütte 2203m
Regina, Matthias und Christin

Tour auf dem Dachstein zur Simonihütte

04.04.09 Mit den Frankenmarkter Klettermaxen zum Plombergstein - Juniperus

            v. re- Anna, Jakob, Klaus, ja da fällt mir der Namen nicht ein  und ich-

Hütte am Plombergstein

 

 

08.03.09 Schitour auf den Feuerkogl Ebensee 

 

 Schitour zum Feuerkoglschon ein steiler AufstiegAufstöckeln der Felle - war wirklich anstrengend....